Was sind die unterschiedlichen Schliesszylinder-Typen

Doppelzylinder

Schliesen von beiden Seiten mit dem Schlüssel

Verwendung (z.B.):

  • Haustüren
  • Wohnungstüren
  • Bürotüren
  • Panzerriegel und Querriegel
  • Balkontüren (wenn eine Profilzylinder-Lochung vorhanden ist)
 
 

Knaufzylinder

Schliesen von einer Seite mit dem Schlüssel und von der anderen Seite über den Knauf (Innenseite)

Verwendung (z.B.):

  • Haustüren (nicht zu Empfehlen wenn ein Glaseinsatz vorhanden ist)
  • Wohnungstüren (nicht zu Empfehlen wenn ein Glaseinsatz vorhanden ist)
 
   

Halbzylinder

Schliesen über eine Seite mit dem Schlüssel, die andere Seite ist 10mm lang und ohne Funktion

Verwendung (z.B.):

  • Garagen
  • Schuppen
  • Steuerungen (für Tore, Aufzüge, Garagentore, Alarmanlagen, etc.)
  • Einbau in z.B. Fenstergriffe, Poller, Tore, Personenaufzüge, etc.)
 
   

Außenzylinder

Schliesen über eine Seite mit dem Schlüssel (Außenseite), auf der anderen Seite z.B. ein Kasten-Zusatzschloss

Verwendung:

  • für Tür-Zusatzschlösser (Kasten-Zusatzschlösser)
 
   

Hangschloss

Verwendung (z.B.)

  • Fahrradsicherung (mit zusätzlicher Kette)
  • Koffer
  • Gartenmöbel (mit zusätzlicher Kette)
  • Schuppen, Gartentore u.ä. mit einer zusätzlichen Überfalle
 
   

Hebelzylinder

Verwendung (z.B.):

  • Briefkästen und Briefkastenanlagen
  • Schaltanlagen - sog. Schlüsselschalter
 

Für weitere Zylindertypen setzen Sie sich bitte mit unserem Kundenservice in Kontakt.

Zuletzt aktualisiert am 2010-09-30 von Albrecht felgner.

Zurück